Indoor - Golf in Neustadt/ Harz

Zu einer weiteren Vervollkommnung einer/ unserer Golfanlage, sprich Angebotspalette, zählt unumstritten eine Indoor - Golf - Anlage.

Seit Samstag, dem 03.12.2016 verfügt (auch) der Golfpark Neustadt/ Harz über diese Möglichkeit und Technik (siehe Bildmaterial).

Indoor Golf ist der Überbegriff für alle Aktivitäten rund um das Golfen, welche in einem umbauten Raum durchgeführt werden.

Indoor Golf kann man mit privaten Bällen und Schlägern (Holz, Eisen, Putter) spielen. Für Gäste wird eine Leihausrüstung inkl. eines autorisierten Fachmanns selbstverständlich vom Veranstalter gestellt.

Mit Hilfe eines Simulators ist dieses Event möglich.

Ein Golfsimulator ist ein technisches System, das dem Golfer die Ausübung seiner Sportart als persönliches Training oder auch in einer Gruppe als Freizeitvergnügen unabhängig von Witterung und Tageszeit ermöglicht.

Der reale Golfschlag des Wettspielers wird in eine virtuelle Golflandschaft (Leinwand) projiziert.

Hierzu stehen jedem Golfspieler diverse Spielmöglichkeiten wie z. B. verschiedene 18 - Loch - Plätze, Driving Range, Puttinggreen, Chipping, Pitchen zur Verfügung.

Darüber hinaus bieten wir für alle Interessenten, je nach Fähigkeiten, individuell erstellte Trainings- und Spielevents an.

Egal ob Sie Kurgast, Wochenendurlauber, Tourist oder Einheimischer in Neustadt sind, können Sie unsere Anlage unter entsprechender Anleitung nutzen.

Die Startgebühr beträgt 10,00 € für max. 2 Spieler und 60 Minuten, weitere Angebote für größere Gruppen und Spielzeiten können erfragt werden.

Mit diesem Angebot wird ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Golfparks Neustadt/ Harz praxiswirksam.

Sie wollten schon immer Ihre „Golffähigkeiten“ testen, dann ist diese Gelegenheit jeden Dienstag ab 17.00 Uhr möglich.

Die Anmeldung kann über die bestehende Website (www.golfpark-neustadt.de/ Kontakt) sowie unter 03631/685026 erfolgen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, einen entsprechenden Gutschein als Geschenk zu erwerben.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben... so freuen wir uns auf Sie.

Indoor Golf1

Indoor Golf2 

 

Pressewart
Hans-Leopold Holzapfel


Baumpflanzung 2016 in Neustadt/ Harz

Die Winterlinde ist der Baum des Jahres 2016 in Deutschland.

Die Winterlinde oder Steinlinde (Tilia cordata) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Linden (Tilia) in der Unterfamilie der Lindengewächse (Tilioideae) innerhalb der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Die Winterlinde ist ein sommergrüner Laubbaum, der Wuchshöhen bis zu 40 Meter erreichen kann und maximal 1.000 Jahre alt wird (auszugsweise: die Gerichtslinde vor der St.-Lucas- Kirche in Scheeßel, ca. 600 Jahre alt, die Tassilolinde an der Klostermauer in Wessobrunn, ca. 800 Jahre alt etc.).

DSC09959

Der Baum ist ein Symbol des Lebens.

Der Naturschutz ist eine Investition in die Zukunft.

Aus diesem Grund hatte sich der Vorstand und seine Mitglieder vom Golfpark Neustadt/ Harz e.V. auf der letzten Mitgliederversammlung im Frühjahr 2016 entschlossen, neben dem allgemeinen Engagement im Umwelt- und Naturschutz, dieses Jahr als Sponsor für eine 5. Baumpflanzung zur Verfügung zu stehen.

Diese wurde wieder traditionell am „ Tag der Deutschen Einheit“ am 03. Oktober 2016 im Neustädter Kurpark durchgeführt.

Ab 14.00 Uhr wurden im Anschluss an die Festrede des Bürgermeisters Dirk Erfurt und der Ansprache des Präsidenten des Golfvereines Dr. Frank Lindner sowie im Beisein einiger Vertreter des Golfvereines Neustadt und des GC Bad Harzburg die Gerätschaften wie Spaten, Schaufel und Gießkanne aktiviert, und die Winterlinde gemeinsam gepflanzt.

DSC09974

Begleitet wurde diese Veranstaltung von dem Männergesangsverein Neustadt.

Selbstverständlich griff man auf nichts treffenderes und ausdrucksvolleres Liedmaterial -Der Lindenbaum- besser bekannt unter der Melodie ...Am Brunnen vor dem Tore da steht ein Lindenbaum ....(T: Wilhelm Müller 1822, M: Franz Schubert 1827) zurück.

Das anschließende Chorkonzert am (ehem.) Gondelteich, neu seit dem 28.09.16 der - Schwanenteich – genannt, rundete den Feiertag ab.

DSC09994

Alle Gäste und Beteiligte der Baumpflanzung gehen davon aus, dass auch diese/ Ihre Winterlinde von Neustadt am Harz in der Bestandschronik Einzug findet, und eines Tages über analoge Lebensjahre (s.o.) verweisen kann und nachfolgende Generationen sich noch lange daran erfreuen können.

Pressewart
Hans-Leopold Holzapfel


 

2. Pokal der Ministerin

Mit der Turnierausschreibung zum 2. Pokal der Ministerin (für Landwirtschaft und Infrastruktur in Thüringen) für Sonntag, den 25.09.16 wurde ein weiterer Höhepunkt in der Geschichte des Golfparks Neustadt/ Harz e. V. öffentlich gemacht.

Der Golfverein konnte die Ministerin Birgit Keller wieder als Schirmherrin für diesen Event gewinnen.

Das Wettspiel erfolgte über 18 Löcher Einzel nach Stableford und war für das clubinterne Handicap vorgabewirksam.

Nach entsprechender Begrüßung durch den Präsidenten Frank Lindner und der Turniereinweisung konnte bei optimalen „Shirt-Temperaturen“ und analogen Platzverhältnissen das Wettspiel beginnen.

Ab 10.00 Uhr mussten sich 19 Wettkämpfer spielerisch über 3 Runden „durchschlagen“, um den Wanderpokal zu erhalten.

Im Ergebnis des 4 stündigen Wettspieles konnte Jürgen Hauptmann den Sieg in der Netto- Wertung erzielen und somit stolzer Gewinner des „Wanderpokales der Ministerin“ für ein Jahr sein.

IMG 5818

Bei den Damen wurde Heike Worbes als Brutto- und Katrin Oppenberger als Nettosieger durch die Ministerin beglückwünscht.

IMG 5822 

IMG 5828

Darüber hinaus sollte (auch) an dieser Stelle der nur knapp verfehlte Platzrekord durch den Wettspieler Roy Becker nicht unerwähnt bleiben. Er wurde der Brutto Sieger der Herren.

Mit einem gemeinsamen Essen und gemütlichen Beisammensein klang der Tag in der Gaststätte „Pallina am Golfplatz“ aus.

Weiterführende Informationen finden Sie jederzeit unter www.golfpark-neustadt.de

 

Pressewart
Hans-Leopold Holzapfel 


 

5. Dental Cup im Golfpark Neustadt

Am Samstag, den 31.07.16 wurde als vorgabewirksames Wettspiel für das clubinterne Handicap der 5. Dental Cup ausgetragen.

32 Spieler traten um 10.00 Uhr ihr Wettspiel „Einzel“ nach Stableford an.

Als Bruttosiegerin konnte sich Ricarda Schwarz vom GC Harz aus Bad Harz durchsetzen und Bruttosieger bei den Herren wurde Rüdiger Fladung mit überragenden 32 Bruttopunkten.
Die Nettowertung holte sich Roy Becker bei den Herren und Tanja Quattek bei den Damen.

Auch dieses Turnier hatte wieder eine Besonderheit zu bieten, nämlich den „Nearest to the pin“ der Damen und Herren auf der Bahn 6. Hier konnten sich erfolgreich Waltraud Hebestreit und Roy Becker durchsetzen.

Die weiteren erzielten Ergebnisse sind jederzeit auf unserer Homepage einsehbar.

An dieser Stelle sei nochmalig ein herzliches Dankeschön im Namen des Vorstandes und aller aktiven Wettspielern und Helfer des Golfvereines von Neustadt den beiden Sponsoren, Zahnarztpraxis Dr. Frank Lindner und Dental Technik Sömmerda Rüdiger Fladung, gesagt.

Fazit des Turniertages … herrliches Wetter, super Beteiligung, und es wurde mit bester Stimmung gespielt …, so die abschließende Einschätzung durch den Präsidenten. Er bedankte sich bei allen, die mit dazu beigetragen haben(auch bei dem „Wetterverantwortlichen“).

Pressewart
Hans-Leopold Holzapfel


 

7. Pokal des Landrates

Am Sonntag, den 18.09.16 fand bei gutem herbstlichem Wetter das 7.Turnier zum „Pokal des Landrates“ auf dem Golfpark in Neustadt statt.

Pünktlich 10.00 Uhr traten 16 Spieler zu einem Wettspiel über „18 Löcher Einzel nach Stableford“ an. Dieses Pokal-Wettspiel wurde als offene Golfkreismeisterschaft ausgetragen und war für das clubinterne Handicap (HCP) vorgabewirksam.

P1050099 Copy

 

Neben der allgemein guten Wettkampfstimmung an diesem Tag, war die Situation der Wettkampfanlage, trotz vortägigen stark anhaltenden Regenperioden, in einem optimalen Zustand.

Ein herzliches Dankeschön sei an dieser Stelle dem Platzwart, Dr. Siegfried Renz, Hans Grimme und Peter Biel als Greenkeeper für Ihre Vorbereitung der Anlage ausgesprochen.

Nach entsprechender Auswertung des Wettspieles konnte durch den Landrat Matthias Jendricke und den Präsidenten Frank Lindner dem Turniersieger Hartmut Kühn der Wanderpokal für 2016 übergeben werden.
In der Netto-Wertung nahmen Kathrin Oppenberger und Karsten Fuchs den ersten Platz ein.

P1050108 Copy

 

Natürlich gehörte auch ein Nearest-to-the-Pin Abschlag auf Bahn 1, getrennt nach Damen und Herren, wieder zum Turnier (Nearest -to- the- Pin hat das Ziel… mit nur einem Abschlag den Ball möglichst nah zur Fahne zu platzieren…).
Hier konnten bei den Damen Heike Worbes und bei den Herren René Hagenfeld als Sieger hervorgehen.

Nach Abschluss aller sportlichen Tätigkeiten bedankte sich Frank Lindner bei allen Mitwirkenden, insbesondere bei dem Schirmherrn Matthias Jendricke und den Gästen für die Teilnahme am Wettspiel.
Mit der Zusage für die Ausrichtung eines Turniers im Jahr 2017 verabschiedete sich der Landrat.

Gastronomisch wurde das Turnier durch das neue Restaurant „ Pallina da Golf“, zu Deutsch „Golfball“ abgesichert. Herzlichen Dank im Namen aller Spieler und Gäste.

 

Pressewart
Hans-Leopold Holzapfel

 


 

Seite 4 von 12