Golf spielen und mehr!

Am Sonntag, dem 26.4., veranstalteten die Mitglieder des Neustädter Golfvereins ab 10.00Uhr einen Tag der offenen Tür. Ob Alt oder Jung, wer wollte, konnte auf der Driving-Range oder auf dem Grün die ersten Golfschwünge unter fachkundiger Anleitung ausprobieren.

Seit über 10 Jahren besteht der „kleine“ 6-Loch-Golfplatz in Neustadt und die Mitglieder veranstalten jährlich über 12 Turniere und sind präsent bei zahlreichen Veranstaltungen im Landkreis. Auch die Kinder-und Jugendarbeit wird im Golfverein groß geschrieben, denn den Golfsport kann man in jungen Jahren, aber auch im „Alter“ ausüben und erlernen.

Im „Neustädter Vereinshaus“ (ehemals „Bowling-Hacienda“) wurde die Verpflegung mit kleinen Speisen und Getränken von einigen Mitgliedern zum Tag der offenen Tür durchgeführt. Diese Räumlichkeiten und der Biergarten sollen auch in Zukunft zur Geselligkeit im Verein beitragen.

DSC09294 DSC09302

 

Der Vorstand und die Golfmitglieder würden sich freuen, wenn mit diesem Tag der offenen Tür neue Mitglieder, die die Faszination des Golfsports erleben möchten, gewonnen werden konnten. Weitere Infos finden Sie unter www.golfpark-neustadt.de.

Pressewart
Hans-Leopold Holzapfel

 


 

Mitgliederversammlung, Golfpark Neustadt/Harz e. V.

 

Wie jedes Jahr im März hieß es wieder „Fore“(hier: Achtungsruf), als der Präsident des Golfpark Neustadt/ Harz e.V. (Herr Frank Lindner) aufstand, um die Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2014 in den Räumlichkeiten der „Echten Nordhäuser Traditionsbrennerei“ zu begrüßen und zu eröffnen.

P1040188

Eingeladen zur Mitgliederversammlung am 12.03.15 waren über 100 stimmberechtigte Mitglieder des Vereines.
Nach einer kurzen Wahl wurden einstimmig der Versammlungsleiter (Herr Michael John) und der Protokollführer (Herr Hans-Leopold Holzapfel) in ihren Ämtern bestätigt.

Entsprechend der Tagesordnung zog der Präsident in seinem Rechenschaftsbericht Bilanz über das abgelaufene Geschäftsjahr. 13 durchgeführte Turniere, die Teilnahme an der Clubmeisterschaft, der Mannschaftspokal in Gahlenz waren u. a. die sportlichen Höhepunkte. Einen besonderen Stellenwert hatte der Präsident den „Ausrichtern“ von Turnieren, alle namentlich aufgezählt, zukommen lassen.
Die Festigung und den weiteren Ausbau der Region/ Gemeinde Neustadt (siehe die Gipskarstwanderung), zum Kreissportbund NDH sowie die Bedeutung der „Members & Friends Turniere“ waren ebenfalls im Rechenschaftsbericht hinterlegt.

Anregungen, wie z. B. die Teilnahme an „Regelschulungen“, die Mitgliederwerbung, gezielte Marketingfragen, die Leistungsbereitschaft von Arbeitsstunden blieben natürlich nicht außen vor.

Mit dem Vortrag der Schatzmeisterin (Frau Sylva Januszewski) erhielten die Anwesenden einen Überblick über buchhalterische Situation des Vereines von 2014 und eine erste Hochrechnung für das laufende Geschäftsjahr 2015.

Keine Beanstandungen im Kassenjournal, die Kassenbelegzuordnung, … etc. wurde durch den Kassenprüfer (Herr Dr. Götz Erhardt) schriftlich über die letzten 2 Jahre bestätigt, welches damit zur einstimmigen Entlastung des Vorstandes geführt hat.

Eine besondere Aufmerksamkeit wurde dem Bericht eines der (Mit)Eigentümer (Herr Volkmar Göpffarth) der neu erworbenen Immobilie (ehemalige „Bowling Ranch“ in Neustadt) gewidmet. Visionen, Ideen, Konzepte etc. dazu stehen derzeit noch im Raum. Die Mitgliederversammlung autorisierte einstimmig den Vorstand für angedachte Gespräche und Verhandlungen aufzunehmen.

Mit großer Spannung und regem Interesse wurde am Abend die Auslosung der „Matchplaypaarungen“ für das Jahr 2015 durch den Spielleiter (Herr Rene Hagenfeld) und seiner Los-Assistentin (Schülerin Klara Franke) durchgeführt. Auf Grund der großen bekundeten Nachfrage wurde sogar eine zusätzliche Qualifikationsrunde eingebaut.

Die diversen Trainingsangebote, die Arbeit mit der Jugend usw. waren der wesentliche Inhalt des Vortrages des Jugendwartes (Herr Volker Franke). Der weitere Ausbau der Beziehungen/ Kooperation zu den ortsansässigen Schulen ist eine Daueraufgabe, wie in der Versammlung dargelegt.

Die Überarbeitung der Website des Golfparks Neustadt/ Harz e. V., die zeitnahe Aktualisierung von Events mit dazugehörigem Bildmaterial, sowie Öffentlichkeitsarbeit sind die Kernaufgaben des Pressewartes (Herr Hans-Leopold Holzapfel). Selbstverständlich lagen zur Mitgliederversammlung die neuen Flyer vor.

Neben dem Rückblick auf das Jahr 2014 gab es auch einen ersten Einblick für die Aufgaben 2015, wie zum Beispiel die Unterstützung des Titels „Heilklimatischer Kurort“ in Neustadt durch den Golfpark Neustadt e.V. Die Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen vom Kreissportbund NDH wurde schon vorsorglich bestätigt.

In seinem Schlusswort bedankte sich der Präsident Herr Frank Lindner nochmals bei allen Anwesenden für ihr abendliches Erscheinen, die positive Atmosphäre, die sachlich geführten Diskussionen sowie für die Mitarbeit des Vorstandes, nicht nur für die Vorbereitung und Durchführung der Mitgliederversammlung, sondern auch für ihr Engagement bei dem Ausbau des Leitspruches – Visionen werden Wirklichkeit - .

Pressewart
Hans- Leopold Holzapfel


Alle Jahre wieder…

 

so heißt eines der schönsten Weihnachtslieder, textlich verfasst im Jahr 1837 von Wilhelm Hey (Melodie von Friedrich Silcher) steht dieser Textbaustein auch uns, dem Golfpark Neustadt zur Verfügung.

Am vergangenen Sonntag (11.01.15) trafen sich wiederholt über 70 Interessenten, Gäste und Freunde des Golfsports, Mitglieder und Kommanditisten des Golfparks Neustadt zu einem Stelldichein in der „Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei“.

Grund dieser inzwischen zur Tradition gewordenen Veranstaltung, welche als Neujahrs - Brunch ausgerichtet wurde, war der Auftakt der Golfsaison 2015.

Bei nicht winterlichem Wetter konnte die Veranstaltung nur indoor stattfinden. Begleitet wurde sie von den kulinarischen festen Genüssen, so u.a. frisch gestopfte Würstchen, Omas Kartoffelsalat, mariniertes Schweinelachssteak, div. Salate etc. sowie den dazugehörigen Getränken, wie Glühwein, Hefeweizen, Sekt/Wein, Kaffee und Punsch.

Einen weiteren Höhepunkt gab es außerdem durch die Teilnahme der Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Thüringen, Frau Birgit Keller. Als ehemalige Landrätin des Landkreises Nordhausen und jetzige Ministerin zeigte sie durch Ihren Besuch ihre Verbundenheit zur Region, insbesondere auch zum Golfpark Neustadt.
Schon an dieser Stelle sei ausdrücklich und insbesondere darauf hingewiesen, dass es am 18.10.15 ein bereits bestätigtes „1. Golf-Turnier - Pokal der Ministerin“ unter Ihrer Schirmherrschaft als Höhepunkt und Saisonabschluss geben wird.

 

P1040131

Bei diesem Treffen war u. a auch möglich, dass man den Brunch jederzeit unterbrechen und später fortsetzen konnte, um z. B. an dem Biathlonwettbewerb teil zunehmen.
Auf Grund der gegebenen Wettersituation wurden die bekannten Modalitäten eines Biathlonwettbewerbes geändert, d.h. der Schiesswettbewerb fand mit einem Infrarotgewehr im Gebäude statt, ohne „Schneelauf“.

Selbstverständlich wurde auch in den Gesprächen der Mitglieder über die neuen Ausrüstungsteile (welche der Weihnachtsmann auf den Gabentisch gelegt hat) sowie über die persönlichen Vorgaben betreffend des sportlichen Ehrgeizes, sprich Handicap – Verbesserung, intensiv diskutiert.
Die ersten Anmeldungen für das Matchplay 2015 gingen bereits ein. Weiterhin liegen bestätigte Zusagen für die Ausrichtung von 10 Turnieren vor.

Der Kernpunkt vieler Gespräche war aber eindeutig die neue Situation zum Golf- Clubhaus. Hier wurde ein, so kann man sagen weiterer (sehr) großer Meilenstein in der Vision - Golfpark Neustadt gesetzt, welcher nun mit Leben erfüllt werden muss und wird.
Eine Gruppe des Vereins hat die Immobilie - ehemalige Bowlingranch - erworben und erarbeitet derzeit ein Konzept dafür.

Ausdrücklich und im Namen des Vorstandes möchte ich mich bei allen (sichtbaren) Aktiven und denen im Hintergrund arbeitenden Mitstreitern auf das Herzlichste bedanken, insbesondere für die Unterstützung durch das Unternehmen der „Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei“, die diesen Neujahrsbrunch 2015 hervorragend ausgerichtet haben.

Hans-Leopold Holzapfel, Pressewart


 

Interessensbekundung

Die Gipskarstlandschaft bildet eine Grundlage für den Lebensraum einer seltenen Flora und Fauna, die man nur hier im Südharz so vorfindet.
Diese gilt es für die heutigen und zukünftigen Generationen zu erhalten.

Aus diesen Grund haben sich auch einige Vertreter des Vorstandes des Golfparks Neustadt am Sonntag, den 04.01.15 mit angesprochen und verantwortlich gefühlt, an der Sternwanderung nach Rüdigsdorf teilzunehmen.

P1040070

 

Die Sportler sehen es auch als ihre Aufgabe an, den Lebensraum der Natur zu sichern, zumal sich der Golfplatz in Neustadt inmitten der Natur idyllisch in das Landschaftsbild einfügt.

Die Anlage soll in den nächsten Jahren noch erweitert und ausgebaut werden. Hierbei wird größter Wert darauf gelegt, die vorhandenen Ressourcen zu schützen und umweltschonend vorzugehen. Der Golfpark Neustadt soll ein wichtiger Teil der touristischen Vermarktung des Ortes werden.
Auch deshalb ist unser Engagement gegen den Raubbau an unserer einmaligen Gipskarstlandschaft von großer Bedeutung.

Hans-Leopold Holzapfel, Pressewart


Wichtige Mitteilung

 

Wegen Frost sind die Grüns bis auf weiteres gesperrt!


Seite 8 von 12