9. Pokal des Landrates 16.09.2018

Am Sonntag, den 16.09.18 fand bei angenehm herbstlichem Wetter das

Turnier zum „9. Pokal des Landrates“ auf dem Golfpark in  Neustadt statt.

 

           Pünktlich um 10.00 Uhr  traten 20 Wettspieler zu einem Wettspiel über

           „18 Löcher  Einzel nach Stableford“ an.

           Dieses Wettspiel wurde als offene Golfkreismeisterschaft und als  

-vorgabewirksames Wettspiel-  für das clubinterne Handicap ausgetragen.

 

Zuvor hatte der Präsident Frank Lindner alle Wettspieler in die Spielmodalitäten des Tages die eingewiesen.

Nach ca. 3 Stunden Spielzeit standen alle Tagessieger in den einzelnen Klassen fest.

 

In der Auswertung konnte durch den Landrat Matthias Jendricke dem Turniersieger Frank Lindner der

- Wanderpokal des Landkreises 2018 - übergeben werden.

 

 

 

Für die Herren nahmen Frank Lindner, Bernd Hagenfeld und Reimond Watterodt stolz Ihre Auszeichnungen für Platz 1 bis 3 in der Bruttowertung entgegen.

In der Brutto-Auswertung der Damen nahmen Sylva Janiszewski, Gudrun Hagenfeld und Barbara Bärwinkel die Plätze 1 bis 3 ein.

          Traditionsgemäß wurde auch bei diesem Turnier ein  „Nearest-to-the-Pin“  für Damen  

           und Herren auf Bahn 5 in allen drei Runden ausgespielt. Gewonnen hat der Spieler,

           dessen Ball auf dem Grün dem Loch am nächsten liegt.

           Bernd Hagenfeld und Edith Jahn nahmen Ihre Urkunden aus der Hand des   

           Landrates entgegen.

 

Nach Abschluss aller sportlichen Tätigkeiten bedankte sich der Frank Lindner bei allen Mitwirkenden, insbesondere beim Schirmherren Matthias Jendricke und den Gästen für die Teilnahme am Wettspiel.

Mit der Zusage für die Ausrichtung eines Turniers im Jahr 2019 verabschiedete sich der Landrat.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.golfpark-neustadt.de

 

Pressewart

Hans- Leopold Holzapfel

Play and Talk in Neustadt

 

„Play and Talk mit Klaus Fischer“ – so hieß das Motto am vergangenen Donnerstag (02.08.2018) auf dem Golfplatz in Neustadt.

 

24 Golfer trafen sich pünktlich zum Start um 18.00 Uhr in Neustadt.

Der Vicepräsident Michael John eröffnete das Turnier und erklärte anschließend die aktuellen Spielmodalitäten des durchgeführten Zählspieles über 12 Löcher.

 

 

 Nach zwei Stunden Spielzeit lag in der Netto - Wertung das Team  René Hankel, René Hagenfeld, Frank Adam und Axel Bärwinkel in Führung.

 

In der Brutto - Wertung konnte sich das Team Klaus Fischer, Udo Wieprecht, Angela Kalms und Waltraut - Anna Hebestreit über den 1. Platz freuen.

 

Neben dem abendlichen Einladungsturnier  war das Treffen mit der  „Fußballlegende“ Klaus Fischer unumstritten ein Höherpunkt in der Geschichte des Golfvereins.

 

 

 

Klaus Fischer, in der ewigen Bundesliga -Torschützenliste auf Platz 2 (bei 535 Einsätzen, 268 Treffer) gab nach seinem abendlichen Golf – Auftritt in mehreren kurzen und moderierten Talkrunden einen Einblick in seine Biographie.

In der Talkrunde kam es durch anwesenden Golfern und interessierten  Gästen zu einer regen Diskussion über die historische und gegenwärtige Entwicklung im Fußball.

 

Aus den Händen von  Michael John und dem Spielführer René Hagenfeld erhielt Klaus Fischer die Ehrenmitgliedschaft, verbunden mit der Übergabe eines individuellen T - Shirt mit Vereinsaufdruck.

 

 

Seit Beendigung seiner aktiven Laufbahn (1860 München, Schalke 04, 1.FC Köln und VfL Bochum) und einigen Trainerstationen betreibt  Klaus Fischer mit seiner Crew, auch mit einigen  bekannten Ex –Profis „gespickt“, seit 1997 ein Fußballschule für Jungen und Mädchen im Alter bis 15 Jahren.

Mittlerweile werden seine Schulen an 25 Standorten jährlich angeboten.

Neben Spaß und Freude steht natürlich auch die intensive Talentsuche und –förderung im Mittelpunkt dieser Camps.

 

So auch beim BSV Eintracht Sondershausen.

42 Kinder bis 14 Jahre sind derzeit 4 Tage in der Woche „unter Vertrag“ bei Klaus Fischer.

 

Organisiert hatten die Begegnung Matthias Springer und der Jugendwart Marco Tetzel vom vorgenannten Verein.

 

Bleibt nur noch, sich bei allen Mitwirkenden, der Crew von Klaus Fischer  sowie dem Grillexperten für die kulinarische Ausgestaltung des Abends mit einem 4 - Gänge Grill - Menü im  Vereinshaus Neustadt am Golfplatz  recht herzlich zu bedanken.

 

 

Pressewart

Hans-Leopold Holzapfel

  1. Watterodt - Cup

 

Am Samstag, den 28.07.2018 wurde als „Handicap - wirksames Wettspiel“ der 1. Watterodt Cup bei „gut sommerlichen“ Temperaturen in Neustadt auf dem Golfplatz ausgetragen.

 

Nach der Begrüßung durch die beiden Ausrichter, Reimond und Martina Watterodt wurden durch den (amtierenden) Spielführer Hartmut Kühn die Spielmodalitäten erläutert. Die entsprechende Vorbereitung lag traditionsgemäß wieder bei René Hagenfeld.

 

28 Spieler traten nach dem Kanonenstart (alle beginnen gleichzeitig auf verschiedenen Bahnen) um 10.00 Uhr ihr Wettspiel über 3 Runden an.

 

 

Die Austragung erfolgte als „Einzel-Stableford, 18 Löcher“, d. h. jeder Wettspieler spielt seinen eigenen Ball bis ins Loch.

 

Auch dieses Turnier hatte wieder einige Besonderheiten zu bieten.

 

Neben der allgemein guten Wettkampfstimmung an diesem Tag, war dieses Turnier durch einen (spielerischen) Höhepunkt gekennzeichnet, d. h. durch ein „Hole - in - one“ auf der Bahn 1.

Hole – in - one ist das Spielen einer Bahn mit einem einzigen Schlag, also das Einlochen des Abschlages.

Für diesen „Erstschlagtreffer“, welcher rechnerisch nach DGV im Verhältnis 1: 10150 ausgewiesen wird, konnte Katrin Kühn die Glückwünsche aller Aktiven und Anwesenden entgegen nehmen.

 

Auch in der Sonderwertung Longest - Drive, gespielt auf Bahn 4, getrennt nach Damen und Herren, gehörte wieder zum Turnier.

Longest-Drive bedeutet, der weiteste Abschlag wird markiert, Voraussetzung ist der Ball muss auf dem Fairway/ Grün  liegen.

Hier konnten sich bei den Damen Barbara  Bärwinkel und bei den Herren Andreas Meyer  als Sieger behaupten.

 

Darüber hinaus wartete Waltraut-Anna Hebestreit mit einer kleinen Kollektion – GOLFINO, Golfmode für Sie und Ihn – in den Räumlichkeiten des Vereinshauses auf. Der rege Zuspruch gab Ihr für diesen Engagement recht.

 

Nach 4 Stunden Wettspiel standen alle Ergebnisse fest.

In der Auswertungen konnten Frank Adam, gefolgt von Marion Schmidt und Barbara Bärwinkel in der Netto-Klasse ihre Preise freudestrahlend entgegennehmen.

Bruttosieger wurden Rüdiger Fladung, vor Reimond Watterodt und Peter Hartwig

 

Die beiden Veranstalter bedankten sich zum Abschluss bei allen Mitwirkenden, insbesondere bei den Wettspielern und Gästen für die Teilnahme am Wettspiel.

 

Getreu dem Motto „ nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ möchten wir schon heute auf ein weiteres  Highlight in der Geschichte des Golfparkes Neustadt hinweisen.

Am 02.08.18 wird ein abendliches Wettspiel über 12 Löcher, ab 18.00 Uhr „Play und Talk mit Klaus Fischer“ erfolgen, begleitet vom Grillweltmeister Andreas Rummel.

 

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.golfpark-neustadt.de

 

 

Pressewart

Hans-Leopold Holzapfel

  1. Sparkassen Cup in Neustadt

 

„Spiel in den Abend“ – so hieß das Motto am vergangenen Samstag (21.07.2018) in Neustadt auf dem Golfplatz.

 

21 Golfer trafen sich pünktlich zum Kanonenstart um 16.00 Uhr in Neustadt.

Der Spielführer René Hagenfeld eröffnete das Turnier und erklärte anschließend die aktuellen Spielmodalitäten des durchgeführten Zählspieles über 18 Löcher.

 

Texas - Scramble Zählspiel, 18 Löcher so lautet die Bezeichnung des angesetzten Team - Zählspieles.

 

An jeder Bahn schlagen alle Spieler ab. Vom Ort des bestgelegenen Balles schlagen alle Spieler des jeweiligen Teams erneut ihren Ball.

Das Team-Ergebnis pro Loch wird in die Scorekarte eingetragen.

 

Nach drei Stunden Spielzeit lag in der Netto - Wertung das Team  Udo Wieprecht, Dr. Eberhard Krug, Andrea Springer- Teichmann und Ines Kupsch in Führung.

 

 

In der Brutto - Wertung konnte sich das Team Manfred Schütze, Reimond Watterodt und Waltraut - Anna Hebestreit auf den 1. Platz freuen.

 

Auch in der Sonderwertung Longest - Drive, gespielt auf Bahn 4, getrennt nach Damen und Herren, gehörte wieder zum Turnier.

Longest-Drive bedeutet, der weiteste Abschlag wird markiert, Voraussetzung ist der Ball muss auf dem Fairway/ Grün  liegen.

Hier konnten sich bei den Damen Barbara  Bärwinkel und bei den Herren Reimond Watterodt  als Sieger behaupten.

 

In der Sonderwertung Nearest to the Pin auf Bahn 5 ging bei den Damen an Gudrun Hagenfeld sowie bei den Herren an Axel Bärwinkel.

 

Herr Wolfgang Asche, Vorstandsvorsitzender von der hiesigen Kreissparkasse Nordhausen übergab gemeinsam mit dem Spielführer René Hagenfeld die Preise an die vorgenannten Sieger.

 

Wie bei jedem Turnier war die Stimmung während des ganzen Turnieres ausgezeichnet.

 

Bleibt nur noch, sich bei allen Mitwirkenden - und vor allen Dingen bei der Kreissparkasse Nordhausen - für die Ausgestaltung des Turnieres und den kulinarischen Ausklang im Ristorante „Pallina“ am Golfplatz recht herzlich zu bedanken.

 

In der Abschlussrede von Wolfgang Asche wurde ein Turnier auch im Jahre 2019 in Aussicht gestellt.

Vielen Dank dafür.

 

Pressewart

Hans-Leopold Holzapfel

  1. JAKO Teamsport Turnier

 

Abendliches Golfturnier in Neustadt

 

Mit der Ausschreibung zum 4. JAKO Cup am Samstag, den 07.07.17 durch den JAKO Teamsport Store Nordhausen wurde die Kontinuität der Turniere auf dem Golfpark Neustadt/ Harz e.V. fortgesetzt.

 

Als Wettspielart hatte sich der Veranstalter, vertreten durch den Leiter der Nordhäuser Filiale Christian Mann, für ein „ Einzel- Stableford; 18 Löcher“ entschieden.

 

Das Wettspiel war für das clubinterne Handicap vorgabewirksam.

 

24 Spieler sind Punkt 17.00 Uhr mittels „Kanonenstart“ nach entsprechender Begrüßung durch Christian Mann und den Hinweisen des Spielführers René Hagenfeld an den Start gegangen.

 

Die Anlage präsentierte sich traditionell wieder in einem guten Zustand. Ein herzliches Dankeschön sei an dieser Stelle dem Platzwart und seinem Team ausgesprochen.

 

Nach ca. 4 Stunden sportlich engagiertem Ehrgeiz, standen die Gewinner für die einzelnen Siegertrophäen fest.

 

Den Bruttosieg sicherte sich Volker Franke vor René Hagenfeld und René Hankel. Bei den Damen gewann Klara Franke vor Waltraut-Anna Hebestreit und Martina Watterodt.

 

Den Nettosieg sicherte sich Hans-Jürgen Schmidt vor Aribert Kupsch und Reimond Watterodt.

 

 

Bei den Damen gewann Gesine Buchmann vor Barbara Bärwinkel und Bärbel Kettner.

 

Auch in diesem Wettspiel war ein „Nearest-to-the-Pin, Gesamt“, für die Damen und Herren vorgesehen.

Volker Franke konnte sich hierbei als Sieger durchsetzen.

 

Zum Abschluss bedankte sich der Cristian Mann bei allen Mitwirkenden und Gästen für die Teilnahme am Wettspiel, sowie für die gastronomische Unterstützung durch Eat & Smile Catering, Lars Sobik -.

 

 

Pressewart

Hans-Leopold Holzapfel

Seite 1 von 14