Last month October 2021 Next month
M T W T F S S
week 39 1 2 3
week 40 4 5 6 7 8 9 10
week 41 11 12 13 14 15 16 17
week 42 18 19 20 21 22 23 24
week 43 25 26 27 28 29 30 31
Previous Next

12. Pokal des Landrates

Am Sonntag, den 19.09.2021, startete pünktlich um 10.00 Uhr das 12. Turnier zum „Pokal des Landrates“ auf dem Golfpark in Neustadt. Es traten 22 Spieler zu einem Wettspiel über „18 Löcher Einzel nach Stableford“ an. Dieses Pokal-Wettspiel wurde als offene Golfkreismeisterschaft ausgetragen und war für das clubinterne Handicap (HCP) vorgabewirksam. Neben der guten Wettkampfstimmung an diesem Tag war auch wieder die Wettkampfanlage perfekt hergerichtet. Ein herzliches Dankeschön sei an dieser Stelle den Verantwortlichen für Ihre Vorbereitung ausgesprochen.

Das Wettspiel endete nach dreieinhalb Stunden und die Tagessieger standen fest. Nach entsprechender Auswertung des Wettspieles konnte durch den Landrat Matthias Jendricke in Begleitung von Werner Hütcher, dem Turniersieger Dr. Frank Lindner der  "Wanderpokal des Landkreises Nordhausen für den 1.Platz Brutto aller Teilnehmer 2021", so die rechtliche Bezeichnung, (wiederholt) übergeben werden.

In der Brutto-Wertung nahmen bei den Herren Dr. Frank Lindner, Wilfried Mecklenburg und Jörg Wilsky die ersten drei Plätze ein. Für die Damen wurden in der Brutto-Wertung Waltraud-Anna Hebestreit, gefolgt von Sigrun Grahl und Birgit Brumme-John zur Siegerehrung aufgerufen. Natürlich gehörte auch ein Nearest-to-the-Pin Abschlag auf Bahn 5 getrennt nach Damen und Herren wieder zum Turnier. Nearest -to- the- Pin hat das Ziel, mit nur einem Abschlag den Ball möglichst nah an der Fahne zu platzieren. Hier konnten bei den Damen Sigrun Grahl und bei den Herren Dr. Frank Lindner als Sieger hervorgehen.

Nach Abschluss aller sportlichen Tätigkeiten bedankte sich Dr. Frank Lindner bei allen Mitwirkenden, insbesondere bei dem Schirmherrn Matthias Jendricke und den Gästen für die Teilnahme am Wettspiel. Mit der Zusage für die Ausrichtung eines Turniers im Jahr 2022 verabschiedete sich der Landrat.

Hans- Leopold Holzapfel

 


Es wird wieder Golf gespielt

Die Auswirkungen der Pandemie trafen auch den Golfpark Neustadt. Welche Regeln mussten nun organisiert werden, durfte man überhaupt so etwas wie Turniere organisieren? Inzwischen dürfen die Schläger wieder geschwungen werden und der Verein wirft einen Blick zurück...

Der Vorstand hat sich im Laufe des Jahres die Entscheidungen nicht leicht gemacht, schließlich wollte man auch nicht zur normalen Tagesordnung übergehen, während woanders die Menschen stark eingeschränkt waren. So einigte man sich auf konsequente Einhaltung der Hygienevorschriften, also das Betreten der Vereins- sowie Umkleideräume wurde untersagt. Aber Sport an der frischen Luft mit hinreichendem Abstand sollte weiterhin stattfinden.

Als es die Inzidenzien zuließen, hat man auch wieder zu ersten Turnieren aufgerufen, was die Mitglieder gern annahmen. Das erste Turnier startete deshalb auch bezeichnenderweise morgens mit dem offiziellen Sonnenaufgang um 5.02 Uhr. Den Sponsoren Dorett Mackerodt, Gesine Buchmann, Rüdiger Fladung und Zahnarztpraxis Dr. Frank Lindner gelang es trotzdem mit liebevoll zusammengestellten Preisen und einer individuellen Frühstücksversorgung für alle die lange vermisste Wettkampf- und Gemeinschaftsatmosphäre im Verein zu erwecken.

Nachdem nun klar war, dass mit konsequenter Einhaltung der Hygienevorschriften ein Turnierleben möglich war, starteten die Golfer des Golfparks Neustadt/Harz an jedem Wochenende zu diesen Bedingungen.

Endlich wieder einlochen - in Neustadt kann wieder Golf gespielt werden (Foto: Golfpark Neustadt)Endlich wieder einlochen - in Neustadt kann wieder Golf gespielt werden (Foto: Golfpark Neustadt)

Der sportliche Höhepunkt sollte wie immer die Clubmeisterschaft Ende August werden. Obwohl die Wettervorhersagen auch für den Samstag viel Wasser von oben versprachen, meldeten sich für den Wettkampf in Bad Harzburg über 30 Spieler an. Obwohl jeder mit einer kurzen Regenschauer kämpfen musste, hatten ja alle die gleichen Bedingungen. So konnten nach dem 1. Tag bei den Damen Katrin Ott, bei den Herren Udo Wieprecht mit dem besten Tagesergebnis von nur 80 Schlägen und bei den Senioren Dr. Frank Lindner in Führung gehen.

In kleiner geselliger Runde freute man sich am Abend auf den 2. Tag der Meisterschaft. Leider kam am Morgen die Nachricht, dass der Platz unbespielbar unter Wasser steht. Es war das erste Mal in der Vereinsgeschichte, dass also nun die Tagessieger gleichzeitig als Gesamtsieger feststanden. Auch wenn wie immer die fleißigen Helfer im Hintergrund an alles gedacht haben, das Wetter konnte noch niemand beeinflussen. So wird die Siegerehrung am kommenden Donnerstag während der Mitgliederversammlung erfolgen, welche ebenfalls aus Pandemiegründen verschoben wurde.

Besondere Bedingungen erfordern eben besondere Entscheidungen. Ungebrochen bleibt jedoch das Interesse der Golfbegeisterten an ihrem Sport, das konnte kein Virus verändern.

Alle, die ebenfalls den cleveren Einstieg in den Golfsport suchen, finden auf der Vorstand die entsprechenden Ansprechpartner.
Golfpark-Neustadt/Harz e.V. Dein cleverer Einstieg in den Golfsport.